Zurück zur letzten Seite

Der Weg nach Arnsdorf in der Gemeinde Striegistal


bis Juli 2008 waren wir in der Gemeide Tiefenbach und vielleicht in ein paar Jahren .... ,
aber immer werden wir zwischen Hainichen und Döbeln bleiben egal von wem wir verwaltet werden. Arnsdorfer Straßenanbindung Wir befinden uns etwa im Zentrum von Sachsen zwischen Dresden, Leipzig und Chemnitz an der B169 einer stark frequentierten Verbindung zwischen Riesa über Döbeln und Hainichen nach Chemnitz nördlich der Auffahrt zur A4 Hainichen. Sollten Sie einmal Zeit haben, dann verweilen Sie doch in dieser schönen Gegend, die viel Natur und Erholsames zu bieten hat. Bei entsprechendem Interesse besteht die Möglichkeit, durch unseren ortsansässigen Verein Führungen in dieser Gegend zu organisieren.
Zurück zur letzten Seite
Arnsdorfer Senke am Straßenteich
Dies ist für die -Nur Durchfahrer- der Blick und eventuell auch Grund zum Schimpfen, weil die dort vorn befindliche Ampel auf rot geschalten sein könnte. Diese ist aber sehr notwendig geworden, weil zu bestimmten Zeiten kein Wechsel der Straßenseite für uns möglich ist. Sollten Sie Brummi-Fahrer sein, ist Ihnen unsere Gegend im Winter bestimmt nicht nur in guter Erinnerung, da unsere Senke am Teich (hier auf dem Bild) und die im nächsten Ort, in Greifendorf, oft wegen Glatteis viel Probleme macht. Deswegen wollen wir eine neue Umgehungsstraße, die Greifendorf und Arnsdorf umgeht und uns in Arnsdorf außerdem die notwendige Nachtruhe, trotz Brummiverkehr, läßt. Das für Sie als Autofahrer bestimmt sehr Angenehme sind die zwei Möglichkeiten gut und preiswert zu Essen. Dies ist aus Richtung Hainichen kommend kurz vor unserem Ortseingang in Schlegel die Gaststätte -Juchhöh- von Frau Martin geführt und am Ortsausgang der sehr gut eingerichtete Imbiss (Kutscherstube) mit guter Küche von Herrn Wollschläger.